Radiopreis 2010: "Bestes Nachrichten- und Informationsformat"

Nominiert in der Kategorie "Bestes Nachrichten- und Informationsformat" 2020

In der Kategorie "Bestes Nachrichten- und Informationsformat" können alle Informations- und Nachrichtenformate ausgezeichnet werden, die das Zeitgeschehen - in Gesellschaft und Politik, in der Region und in Deutschland, im nationalen und/oder im internationalen Bezug - aufgreifen, plausibel aufbereiten und formatgerecht vermitteln. Dies soll faktengetreu und sachlich, sorgfältig und kompetent, verständlich und hörernah geschehen, bei klar erkennbarer Grundierung durch eine moderne, zielgruppenorientierte Präsentation.

Den Radiopreis 2020 in der Kategorie "Bestes Nachrichten- und Informationsformat" überreichte Wissenschaftsjournalist Dirk Steffens an Barbara Kostolnik und Steffen Jenter für "Thema des Tages: Viele bunte Nullen".

Für den Radiopreis sind nominiert:

B5 aktuell (BR)
Barbara Kostolnik und Steffen Jenter
"Thema des Tages: Viele bunte Nullen"

Gewinner in der Kategorie "Bestes Nachrichten- und Informationsformat": Steffen Jenter und Barbara Kostolnik von B5 aktuell. © Deutscher Radiopreis / Morris Mac Matzen Foto: Morris Mac Matzen

Steffen Jenter und Barbara Kostolnik

September 2019, Haushaltswoche im Bundestag: Es geht um Zahlen, Zahlen, Zahlen – wie langweilig. Es sei denn Barbara Kostolnik eröffnet die Welt der bunten Nullen. Und plötzlich begreift man, warum die schwarze Null für den einen die Lieblingszahl, für den anderen ein Unwort ist. Wie aus der schwarzen eine rote Null werden kann. Wofür eine grüne Null steht und eine gelbe stehen könnte. Warum manche Nullen an der falschen Stelle stehen und es die Zukunft nicht zum Nulltarif gibt. Selten waren Nullen so unterhaltsam.

Michael Götschenberg (rbb Inforadio) und Holger Schmidt (SWR Aktuell Radio)
"ARD Terrorismusexperten"

Michael Götschenberg und Holger Schmidt, nominiert in der Kategorie Bestes Nachrichten- und Informationsformat © Deutscher Radiopreis / Benjamin Hüllenkremer Foto: Benjamin Hüllenkremer

Michael Götschenberg und Holger Schmidt

Mit ihrer Recherche zur "Gruppe S" haben die ARD Terrorismusexperten Michael Götschenberg (rbb Inforadio) und Holger Schmidt (SWR Aktuell Radio) eine neue bundesweite rechtsextreme Bedrohung in Deutschland aufgedeckt und die Rolle eines V-Mannes bei den Ermittlungen enttarnt. Dies ist exemplarisch eine von vielen Recherchen, die die beiden Experten in den vergangenen Jahren im Radio wie online ausgespielt haben. Von Rechtsterrorismus bis zum "IS", von Innenpolitik bis zum Innenleben der Sicherheitsbehörden. Beispielhaft ist die Vielfalt der Berichterstattung für alle Programme der Landesrundfunkanstalten.

RPR1
Jens Baumgart und John Seegert
"Corona-Kompass"

Jens Baumgart und Jochen Seegert, nominiert in der Kategorie Bestes Nachrichten- und Informationsformat © Deutscher Radiopreis / Benjamin Hüllenkremer Foto: Benjamin Hüllenkremer

Jens Baumgart und John Seegert

Der RPR1.Corona-Kompass ist der zentrale Informationsbaustein zur Corona-Krise in Rheinland-Pfalz, Deutschland und weltweit: Wo stehen wir, was bedeutet das alles, was kommt auf uns zu? Fünf mal am Tag informiert RPR1. die Hörer über Aktuelles und die Aspekte der Pandemie. Der ergänzende Podcast vertieft die Inhalte. Präsentiert wird der RPR1.Corona-Kompass von Jens Baumgart und John Seegert.

Stand: 10.09.20 22:44 Uhr