Bestes Nachrichten- und Informationsformat: "Der Gong 96.3 Erste Hilfe Crash Kurs"

Bestes Nachrichten- und Informationsformat: "Der Gong 96.3 Erste Hilfe Crash Kurs"

Johannes Ott von Radio Gong 96.3 Laudator Norbert Blüm. © Deutscher Radiopreis / Morris Mac Matzen Foto: Morris Mac Matzen

Johannes Ott mit Laudator Norbert Blüm.

In der Kategorie "Bestes Nachrichten und Informationsformat" geht der Deutsche Radiopreis 2018 an Johannes Ott von Radio Gong 96.3. Die Jury würdigt damit den "Gong 96.3 Erste Hilfe Crash Kurs". Die Laudatio hielt der frühere Bundesarbeitsminister Norbert Blüm.

Begründung der Jury

Das Radio lebt von verlässlichen Nachrichten- und Informationssendungen. Der diesjährige Preisträger hingegen will Leben retten. Die Jury zeichnet eine Sendung aus, die sich zum Ziel gesetzt hat, ihre Hörerinnen und Hörer in einer Stunde zum Lebensretter auszubilden. Sie ist so informativ wie unterhaltsam gemacht, dass die an sich heikle Thematik zum fortgesetzten Zuhören und Mitlernen reizt. Der Hörer wird weder überfordert noch mit fadem Fachjargon abgeschreckt. Gong 96.3 unterhält ihn mit vertrauten Stimmen und Popsongs, bereitet ihn jedoch gleichzeitig auf eine Ausnahmesituation vor.

Johannes Ott von Radio Gong 96.3 © Radio Gong 96.3

Bestes Nachrichten und Infomationsformat: Johannes Ott (Radio Gong 96.3)
Johannes Ott von Radio Gong 96.3 hat sich in dieser Kategorie mit einer unterhaltsamen und informativen Idee durchgesetzt: In nur einer Stunde bildete er die Hörer zum Lebensretter aus.