Beste Programmaktion: "Kopf hoch. Das Handy kann warten"

Beste Programmaktion: "Kopf hoch. Das Handy kann warten"

Laudatorin Maria Höfl-Riesch hat den Preis für die "Beste Programmaktion" an Philipp Goewe und Melanie Fuchs von N-JOY (NDR) überreicht. © Deutscher Radiopreis/Moris Mac Matzen Fotograf: Moris Mac Matzen

Maria Höfl-Riesch (l.) mit Philipp Goewe und Melanie Fuchs.

In der Kategorie "Beste Programmaktion" hat die Jury Melanie Fuchs und Philipp Goewe von N-JOY (NDR) für die Aktion "Kopf hoch. Das Handy kann warten" ausgezeichnet.

Die Laudatio in dieser Kategorien hat Olympia-Siegerin Maria Höfl-Riesch gehalten.

Begründung der Jury

"Kopf Hoch. Das Handy kann warten", so heißt die großartige Aktion von N-JOY, die seit fast zwei Jahren den Focus auf dieses so wichtige Thema lenkt und dabei nichts an Aktualität verloren hat. Berichte von Augenzeugen und Betroffenen berühren und schockieren. So wird für jeden nachvollziehbar, wie gefährlich die Benutzung des Handys am Steuer wirklich ist. Durch die Verbreitung über die sozialen Netzwerke erfährt diese tolle Aktion eine Bekanntheit auch weit über das Sendegebiet hinaus. "Kopf Hoch. Das Handy kann warten" ist interaktiv, crossmedial und macht die Hörer selbst zu einem Bestandteil dieser einzigartigen, extrem wichtigen Programmaktion.