Die Fantastischen Vier

Die Fantastischen Vier

Die Fantastischen Vier © Deutscher Radiopreis/ Benjamin Hüllenkremer Foto: Benjamin Hüllenkremer

Die Fantastischen Vier präsentierten zwei ihrer größten Radiohits mit der NDR Bigband.

"Deutscher Sprechgesang" - so nannten Die Fantastischen Vier Ende der 80er-Jahre ihre Musik. Hinter dieser sprerrigen Formulierung versteckte sich Hip-Hop, umgesetzt in deutscher Sprache. Und spätestens 1992 haben die vier Stuttgarter mit "Die Da !?!" hierzulande die Geburtsstunde des kommerziellen Hip-Hops eingeläutet. Seitdem gelten Die Fantastischen Vier, alias Fanta4, als Symbol der deutschen Rap-Musik.

Es folgten 15 Alben, die in den Charts landeten, vier davon - "4:99", "Viel", "Fornika" und "Für dich immer noch Fanta Sie" sogar auf Platz 1.

Salonfähiger Sprechgesang

Damit haben Michi Beck, Smudo, Thomas D und And.Ypsylon das geschafft, was zuvor nur wenigen Musikern gelang: Generationen über Jahre hinweg vereint und den Rap-Gesang salonfähig gemacht.

Beim Deutschen Radiopreis stellten Fanta4 "Und los", ihre neue lang erwartete Single vor. Außerdem präsentierten sie zwei ihrer größten Radiohits mit derNDR Bigband: "Troy" und "Einfach sein".

Die Fantastischen Vier singen ihren Song "Und los"

Die Fantastischen Vier mit NDR Bigband: "Und los"
Smudo, Thomas D, Michi Beck und And.Ypsilon in Aktion: Beim Deutschen Radiopreis 2014 performen Die Fantastischen Vier ihren Song "Und los".