Viktor Worms

Viktor Worms

Mitlied der Jury für den Deutschen Radiopreis 2018 © Grimme Institut

Jurymitglied Viktor Worms

Viktor Worms begann seinen Weg durch Hörfunk und Fernsehen nach einem Kurz- Studium mit einem Redaktions-Volontariat bei Radio Luxembourg (RTL). In den Folgejahren moderierte er mehrere Jahre die Morningshow und bei RTL-TV. 1988 wechselte er, gerufen von Gründungsgeschäftsführer Helmut Markwort, als Moderator und Unterhaltungschef zu Antenne Bayern. Nach insgesamt elf Jahren – davon fast acht als Programmdirektor – bei Deutschlands erfolgreichstem Privatradio führte ihn sein Weg zum ZDF nach Mainz, wo er drei Jahre lang das Unterhaltungsressort leitete, eher er sich 2002 mit seiner Firma "Worms Mediapartner" selbstständig machte.

Zehn Jahre lang war er in der Folge leitender Producer von "Wetten, dass…?" und anderen großen TV Shows. Seine Zusammenarbeiten mit Thomas Gottschalk, Markus Lanz, Katrin Müller-Hohenstein, Olli Dittrich und anderen Stars führten ihn in seine heutige Spezialisierung auf Talententwicklung und Management-Coaching. Neben seiner Tätigkeit als Radioberater ist er noch vereinzelt als Producer für TV-Events (ZDF, SAT 1, Sky) tätig. Sein Unternehmen hat sich darüber hinaus in den letzten Jahren dem Gebiet des Charity-Marketing zugewandt. Viktor Worms ist Vorstand der "Hugo Tempelman Stiftung" und seit ihrer Gründung Beirat der "Tabaluga Kinderstiftung".