Deutscher Radiopreis 2021: Rag'n'Bone Man

Rag'n'Bone Man: Der Gänsehaut-Gigant

Rag'n'Bone Man © Sony Music Foto: Fiona Garden

Zwei Meter groß, auffällige Tattoos und mit einer prägnanten Blues-Stimme gesegnet: Rag'n'Bone Man

Es gibt eine Zeit vor und eine Zeit nach "Human". 2016 wurde der hymnengleiche Blues-Song zum Radio-Hit, noch bevor die Single überhaupt auf dem Markt war. Mehr als eine Milliarde Klicks, zwei Brit Awards, zwei Echos, ausverkaufte Touren, Gold und Platin von Australien über Europa bis Brasilien für das ebenfalls "Human" betitelte Album folgten - und ein Anruf von Elton John, der seine Begeisterung zum Ausdruck bringen wollte.

Soul, Funk und Tiefgang

Der Mann hinter dem Erfolg nennt sich Rag'n'Bone Man - Lumpensammler, nach den Hauptfiguren seiner Lieblings-Serie "Steptoe and Son". Mit bürgerlichem Namen heißt der Rag'n'Bone Man Rory Charles Graham. Die Begeisterung für Retro-Styles beschränkt sich bei ihm nicht nur auf TV-Serien, sondern gilt auch für die Musik. Nicht ohne Grund steht "Soul und Funk" auf seinen Handknöcheln geschrieben. Außerdem gilt Rory Charles Graham als ausgesprochen guter Zuhörer. An Inspiration für seine Texte mangelt es dem Briten daher nie.

Rag'n'Bone Man - "All You Ever Wanted" / "Crossfire"
Die wohl markanteste Soul-Stimme im Radio: Rag'n'Bone Man. Bei der Radiopreis-Gala stand er live mit "All You Ever Wanted" und "Crossfire" auf der Bühne.

Auf Distanz zu Kult und Ruhm

Rag'n'Bone Man © Sony Music Foto: Fiona Garden

Mit seinem zweiten Album hat Rag'n'Bone Man bewiesen, dass er kein One-Hit-Wonder ist.

Obwohl Rory Charles Graham bereits als Jugendlicher - zunächst mit Rap-Songs - auf der Bühne stand, haute seine schlagartige Prominenz den Zwei-Meter-Mann schier um. Schon morgens auf der Straße erkannt, umjubelt oder mit B.B. King verglichen zu werden, ist für ihn immer noch eine Herausforderung. Sein Fremdeln mit der wachsenden Bekanntheit hat der ehemalige Heilerziehungspfleger fünf Jahre nach seinem Debüt in der Single "Anywhere Away From Here" verarbeitet und mit Superstar Pink aufgenommen. Es sind Balladen wie diese, mit denen Rag'n'Bone Man die Fans bewegt. Dafür mussten sie allerdings in Kauf nehmen, dass das zweite Album "Life by Misadventure" vier Jahre auf sich warten ließ. Rag'n'Bone gilt als Album-Künstler, der auf Facettenreichtum und Tiefgang setzt.

So zurückhaltend Rag'n'Bone Man als Privatperson sein mag, so sehr liebt es der 36-Jährige, live zu singen. Im kommenden Frühjahr ist eine Europatour geplant. Schon am 2. September wird er mit seiner ganzen Wucht und Wehmut die Radiopreis-Gala in Hamburg zum Beben bringen.

Stand: 31.08.21 06:00 Uhr