Deutscher Radiopreis 2021: Duran Duran

Duran Duran: 40 Jahre im Radio

Duran Duran © BMG / Jamie Herron Foto: Jamie Herron

Legendäre Musik-Helden: Keyboarder Nick Rhodes, Bassist John Taylor, Sänger Simon Le Bon und Schlagzeuger Roger Taylor von Duran Duran.

Wenn in diesem Herbst ihr 15. Album erscheint, sind Duran Duran nicht wieder da - sie waren nie weg! Ohne Unterbrechung laufen Hits wie "Girls On Film", "Rio", "The Reflex", "The Wild Boys", "Notorious" oder "Ordinary World" seit Jahrzehnten im Radio und haben so ganze Generationen geprägt. Die Liste derjenigen, die Duran-Duran-Titel gecovert haben, erscheint endlos. Auch Stars wie Roxette, Muse, Kelis und Puff Daddy sind darauf zu finden.

Unverwechselbarer Sound, aber nie Stillstand

Duran Duran (2004) © Sony BMG / Richard Haughton Foto: Richard Haughton

Musikgeschichte: 2003 kam es zur vorübergehenden Reunion der Gründungsmitglieder von Duran Duran.

Die atmosphärische Dichte der Songs von Duran Duran bereichert nicht nur die Radioprogramme, sondern wird auch immer wieder als Filmmusik verwendet - von Oscar-Drama "Monster" und Gangster-Thriller "Layer Cake" über Komödien wie "Greenberg" und "Shrek" bis zu TV-Serien wie "Futurama" und "Die Simpsons". 1985 steuerte die Band den Bond-Song "A View To A Kill" zum gleichnamigen Film bei. Die Bedeutung von Duran Duran für die Filmamusik brachte der Band 1993 sogar einen eigenen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame ein.

Eine Erklärung für den Erfolg der vier Briten ist, dass ihre Songs einen enormem Wiedererkennungswert haben, aber niemals austauschbar klingen. Eine andere Erklärung könnte sein, dass die in Birmingham gegründete Band von Anfang an ein Gesamtkunstwerk darstellte: Mit jeder Single präsentierten Duran Duran einen neuen, extravaganten Look und ein aufsehenerregendes Video. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Nur die Styling-Produkte scheinen etwas sparsam eingesetzt zu werden.

Duran Duran - "Ordinary World" / "Anniversary"
Große Gefühle bei der Radiopreis-Gala: Die britischen Super-Stars Duran Duran präsentierten ihren Radio-Hit von 1993 live.

Stil-Ikonen mit bewegter Geschichte

Während die Fans bei den ersten Auftritten der Band noch vor lauter Begeisterung die Bühne stürmten und die Einrichtung zerlegten, füllten sie später ganz gesittet fünfmal hintereinander die Londoner Wembley Arena - und das sowohl 1983 als auch 2004. Zu ihren bekanntesten Fans zählten unter anderem Prinzessin Diana und Prinz Charles. 1983 versuchte die irische Terrororganisation IRA die Begeisterung der Royals auszunutzen und deponierte eine Bombe bei einem kleineren Duran Duran-Konzert, das das Paar besuchen wollte. Ein Undercover-Polizist verhinderte das Attentat aber.

Erfolge auch außerhalb der Band

Die Schaffenskraft der einzelnen Mitglieder reicht weit über die Band hinaus. Drummer Roger Taylor hat sich als DJ einen Namen gemacht, Bassist John Taylor eine Biografie geschrieben. Beide sind weder miteinander noch mit dem ehemaligen Gitarristen Andy Taylor verwandt. Keyboarder Nick Rhodes, der als Einziger seit der Gründung von Duran Duran 1978 dabei ist, produzierte nicht nur viele Alben seiner eigenen Band. Er setzte auch für Blondie, Kajagoogoo und die Dandy Warhols die Regeler in Bewegung. Simon Le Bon und seine Frau, Model Yasmin Parvaneh, sind bereits stolze Großeltern. Mit einem gemeinsamen Freund hat das Paar gleich ein ganzes Produktionsnetzwerk gegründet, das auf Sound Design spezialisiert ist.

Grenzenlose Kreativität auch nach 15 Studioalben

Duran Duran © BMG / Jamie Herron Foto: Jamie Herron

Auch bei ihrem neuen Album "Future Past" setzen Duran Duran auf die Zusammenarbeit mit angesagten Produzenten.

Bei Duran Duran stehen die Zeichen immer auf Weiterentwicklung statt auf Retro oder Revival. Sie bloggen, twittern und erreichen mehr als drei Millionen Fans bei Facebook. An ihrem neuen Album, das den Titel "Future Past" trägt, hat die Produzenten-Elite von Giorgio Moroder und Mark Ronson bis zu Blur-Gründer Graham Coxon und Bowie-Gefährte Mike Garson mitgearbeitet. Bei all den großen Namen sticht denoch ein Teammitglied heraus: "Huxley" heißt eine künstliche Intelligenz, die auf neurowissenschaftlichen Strukturen basiert und das ebenso faszinierende wie verstörende Musikvideo zur Single "Invisible" erstellt hat.

Neue Single bei Radiopreis-Gala

Akutell ist die Band mit der Single "More Joy" im Radio zu hören - einem ausgesprochen energiegeladenen Song, der in Zusammenarbeit mit der jungen japanischen Frauenband CHAI entstanden ist. Beim Deutschen Radiopreis legten Duran Duran nun noch einmal nach: Live in Hamburg präsentierten die Briten die nächste Single-Auskopplung: "Anniversary"

Stand: 31.08.21 06:00 Uhr