Bester Newcomer: Henriette Fee Grützner von RADIO PSR

Bester Newcomer: Henriette Fee Grützner von RADIO PSR

Laudator Benno Fürmann hat den Preis für den "Besten Newcomer" an Henriette Fee Grützner von RADIO PSR überreicht. © Deutscher Radiopreis/Moris Mac Matzen Fotograf: Moris Mac Matzen

Laudator Benno Fürmann mit Henriette Fee Grützner

In der Kategorie "Bester Newcomer" hat sich Henriette Fee Grützner von RADIO PSR mit ihrer Recherche-Sendung "RADIO PSR deckt auf: Unglaubliche Geschichten aus Sachsen" durchgesetzt.

Die Auszeichnung überreichte bei der Radiopreis-Gala Schauspieler Benno Fürmann.

Begründung der Jury

Persönlichkeit, schauspielerisches Talent und Können, Einfühlungsvermögen, eine wohlklingende Stimme und eine gehörige Portion Neugier für skurrile Geschichten aus Sachsen – Henriette Fee Grützner bringt alles mit, was sich Programmchefs von einem Nachwuchstalent erwarten. Im Radio kann sie ihr vielseitiges Talent täglich zur Schau stellen, egal ob als Entertainerin oder investigative Journalistin. Was ihre Kollegen besonders an ihr schätzen: "Sie probiert sich leidenschaftlich gern in allen Bereichen und medialen Kanälen aus und das kann sich hören lassen." Davon hat sie auch die Jury vollends überzeugt.

Henriette Fee Grützner von RADIO PSR © Eric Kemnitz / www.SK-PICTURE.com Fotograf: Eric Kemnitz / www.SK-PICTURE.com

Bester Newcomer: Henriette Fee Grützner (RADIO PSR)
Der Preis für den besten Newcomer geht an RADIO PSR. Was ihre Kollegen besonders an Henriette Fee Grützner schätzen: „Sie probiert sich leidenschaftlich gern in allen Bereichen und medialen Kanälen aus - und das kann sich hören lassen.“