Johannes Oerding

Johannes Oerding

Wenn es so etwas wie einen Wendepunkt im Musiker-Leben von Johannes Oerding gibt, dann war das ein Sommerabend im September 2009. Plötzlich stand der Singer/Songwriter in Timmendorfer Strand vor fast 35.000 Menschen.

Beifall für einen Nobody

Musiker Johannes Oerding eröffnet die Radiopreis-Gala in der Elbphilharmonie in Hamburg. © Deutscher Radiopreis Fotograf: Philipp Szyza

Johannes Oerding live ist immer ein besonderes Erlebnis.

Ein Terminproblem und ein norddeutscher Radiosender bescherten Johannes Oerding das wohl einschneidenste Erlebnis seiner Karriere: Ursprünglich hatte der nahezu unbekannte Newcomer bei dem Festival am Ostsee-Strand als Vorband von Ich + Ich auftreten sollen. "Dann war es aber so, dass Ich + Ich weg mussten und man keinen Hauptact hatte. Da wurde ich gefragt: 'Wie lange kannst du spielen?'“, erinnert sich Johannes Oerding im Radiopreis-Interview.

Tags zuvor waren Oerding und seine Band auf Sylt noch vor weniger als zehn Fans aufgetreten. "Beim Übernachten habe ich mir mit meinem Keyboarder ein 1,20-Meter-Bett teilen müssen. Das war ein ganz furchtbares Erlebnis." Der Sprung ins kalte Wasser von Timmendorfer Strand dagegen wurde belohnt: Obwohl kaum einer der 35.000 vor der Bühne Johannes Oerding oder seine Songs kannte, fesselte er die Menge und brachte die Fans zum Mitsingen und Feiern.

Radio-Hits und mitreißende Live-Shows

Seit jenem Abend ist eine gefühlte Ewigkeit vergangen - und Radiohörer von Flensburg bis München verbinden mit Johannes Oerding längst Hits wie "Morgen", "Engel" oder "Alles brennt". Jedes seiner ersten vier Alben erreichte Gold oder Platin-Status. Und mit dem aktuellen Album "Kreise" feierte der Singer/Songwriter seine bisher beste Chartplatzierung auf Rang 2.

Johannes Oerding © Sony Music / Andreas Oetker-Kast Fotograf: Andreas Oetker-Kast

Mit unzähligen Live-Shows hat sich Oerding eine treue Fangemeinde erspielt.

Geblieben sind Johannes Oerding nach dem Abend am Ostseestrand zwei Dinge: die Leidenschaft für Live-Auftritte, bei denen der sympathische Hamburger Gas gibt bis zur Erschöpfung, und die Begeisterung für das Radio: "Radio ist für Musiker eine Chance Menschen zu erreichen. Und ich glaube, ich spreche da auch für viele Newcomer."

Bei der Radiopreis-Gala 2017 passte Oerding seine aktuelle Single "Kreise" dem festlichen Ambiente der Elbphilharmonie an - mit Unterstützung von Musikern der NDR Radiophilharmonie aus Hannover. Der Auftritt war auch ein Vorgeschmack auf ein gemeinsames Crossover-Projekt: Ende September begleitet das Orchester Johannes Oerding bei zwei Konzerten.

Stand: 07.09.17 23:35 Uhr