Matt Simons

Matt Simons

Matt Simons beim Deutschen Radiopreis 2016.  Fotograf: Benjamin Hüllenkremer

Ein gefühlvoller, aber packender Auftritt - Matt Simons beim Radiopreis.

Eines Morgens wurde Matt Simons wach und war berühmt. Einfach so, quasi über Nacht hatte der Singer-Songwriter Platz 10 der iTunes-Charts erreicht. Dabei lief es zunächst gar nicht rund für den studierten Jazz-Musiker aus Kalifornien. Die ersten Songs, die Matt Simons im Netz veröffentlichte, wollten nicht so recht zünden. Nur in den Niederlanden traf er offenbar den Nerv einiger Fans. Also packte der Musiker seine Instrumente und reiste nach Europa, um eben dort live zu spielen.

Von der Seifenoper ins Radio

Eine gute Entscheidung, denn einer der Konzertbesucher brachte Matt Simons' Melodien schließlich ins Fernsehen. Der Song "With You" begeisterte die Produzenten der Soap "Goede tjiden, slechte tjiden" so sehr, dass sie ihn 2012 in der Serie spielten. Das reichte, um das Interesse der niederländischen Fans und Radio-DJs zu wecken. "Ich saß damals im Auto, und plötzlich war da mein Song. Ich habe mir das viele Jahre gewünscht, und wenn es dann tatsächlich passiert, ist es überwältigend. Das Radio hat aus meinem Song einen Hit gemacht", erinnert sich Matt Simons heute.

Mit einem Remix an die Spitze

In diesem Sommer ist der Singer-Songwriter mit "Catch & Release", dem Titeltrack seines inzwischen dritten Albums, auch aus den deutschen Radioprogrammen nicht mehr wegzudenken. Das DJ-Duo Deepend hat dem Song einen unwiderstehlich leichten Beat verpasst und damit den Weg an die Chartspitze in Belgien und Deutschland frei gemacht. Allein hierzulande hat sich "Catch & Release" gut 450.000 Mal verkauft. Bei der Radiopreis-Gala am 6. Oktober in Hamburg präsentierte Matt Simons eben diesen Sommerhit live - in einer ganz besonderen Version.

Stand: 07.10.16 00:13 Uhr