Thorsten Schorn begleitete Verleihung im Radio

Thorsten Schorn begleitete Verleihung im Radio

Thorsten Schorn © Deutscher Radiopreis / Morris Mac Matzen Foto: Morris Mac Matzen

Thorsten Schorn begleitete die Gala deutschlandweit live im Radio.

Ein gesundes Maß an Seriosität, gepaart mit Schlagfertigkeit und Witz - so hat die Radiopreis-Jury im Jahr 2015 Thorsten Schorn beschrieben und als "Besten Moderator" ausgezeichnet. Bei der Gala zum Deutschen Radiopreis 2021 war Thorsten Schorn wieder dabei - und begleitete die Live-Übertragung für Radiohörerinnen und -hörer im ganzen Land.

Vertraute Stimme aus dem Radio & TV

Als Radio-Moderator ist Thorsten Schorn bisher vor allem in Nordrhein-Westfalen bekannt. 16 Jahre war er bei 1LIVE on air und prägte die junge Welle des WDR mit seinem ganz persönlichen Stil in der "Schorn-Show" oder bei Live-Veranstaltungen wie dem legendären "1LIVE Schulduell". Inzwischen begleitet Thorsten Schorn die Hörerinnen und Hörer von WDR 2 durch den Vormittag. Außerdem kennen ihn Fans der "Shopping-Queen" als sympathisch-sarkastische Stimme aus dem Hintergrund.

Laudatorin Johanna Wokalek freut sich mit Thorsten Schorn von 1Live über den Preis als "Bester Moderator". © NDR Foto: Morris Mac Matzen

2015 überreichte Laudatorin Johanna Wokalek den Deutschen Radiopreis an Thorsten Schorn.

Angefangen hat die Leidenschaft fürs Radio schon viel früher, in der Radio- und Medien-AG der Schule. Dort sorgte man auch dafür, dass die rheinische Sprachfärbung des gebürtigen Kölners in Hintergrund trat. Kurz vor dem ursprünglich geplanten BWL-Studium in Köln entschied sich Thorsten Schorn schließlich ganz für den Weg in die Medien. Sein Volontariat, die journalistische Ausbildung, machte er im NRW-Lokalfunk, bei Radio Neandertal.

Stand: 03.09.21 06:00 Uhr