Deutscher Radiopreis: Bundespräsident Steinmeier kommt zur Gala

Bundespräsident Steinmeier kommt zur Jubiläumsgala

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier © Ralf Hirschberger/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Ralf Hirschberger

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hält bei der Gala eine Rede.

Ein besonderer Gast zu einem besonderen Anlass: Wenn am 25. September im Hamburg der zehnte Deutsche Radiopreis verliehen wird, dann wird Moderatorin Barbara Schöneberger auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in der Hamburger Elbphilharmonie begrüßen dürfen. Der Ehrengast wird bei der Jubiläumsgala zu den Nominierten und ihren rund 1.400 Gästen sprechen.

Porträt:

Der junge Frank-Walter Steinmeier aus dem lippischen Brakelsiek hätte sicher laut gelacht, wenn ihm damals jemand gesagt hätte, dass er einmal Bundespräsident wird. Was er schon als Schüler weiß, ist, dass er die deutsche Politik mitgestalten will. Als 19-Jähriger tritt Frank-Walter Steinmeier in die SPD ein. Nach dem Studium der Rechts- und Politikwissenschaften und mehreren Führungspositionen in der Niedersächsischen Staatskanzlei wird er Chef des Bundeskanzleramts, Außenminister, Vizekanzler, Vorsitzender der SPD-Fraktion. Jede seiner Stationen erfüllt der 63-Jährige mit der ihm eigenen nüchternen Verve. 2017 wird er mit großer Mehrheit zum 12. Bundespräsidenten gewählt.

Stand: 06.09.19 12:00 Uhr