Revolverheld und Max Giesinger kommen zur Gala

Revolverheld und Max Giesinger kommen zur Gala

Der Countdown läuft! Am 6. September wird der Deutsche Radiopreis 2018 in Hamburg verliehen. Und während die Spannung bei den mehr als 380 Bewerbern um die Auszeichnung steigt, bereiten sich die ersten Show-Acts auf die Gala vor. Mit Revolverheld und Max Giesinger werden zwei absolute Lieblinge der deutschen Radiohörer mit den Nominierten und Preisträgern feiern.

Wiedersehen mit Revolverheld

Die Band Revolverheld. © Revolverheld / Benedikt Schnermann Fotograf: Benedikt Schnermann

Dass Revolverheld im festlichen Gala-Outfit eine gute Figur machen, haben Sänger Johannes Strate und seine Bandkollegen schon 2014 bewiesen. Damals traten sie an den Seite der NDR Bigband bei der Radiopreis-Gala auf. Nun bringen sie die rund 900 Gäste mit einem Song aus ihrem aktuellen Album "Zimmer mit Blick" in Stimmung. Zum Radio hat die Band eine ganz besondere Beziehung. Mit Songs wie "Spinner", "Halt Dich an mir fest" oder "Lass uns gehen" haben sich Revolverheld einen festen Platz im Programm nahezu aller Pop-Wellen erspielt. Für Schlagzeuger Jakob Sinn macht gerade die Musikauswahl das Besondere am Radio aus: "Was ich definitv daran schätze, ist, dass es von Menschen gemacht wird. Bei Streaming-Diensten hat viel Musik keine Chance mehr, weil die Playlisten von Algorithmen gemacht werden. Beim Radio entscheiden Menschen, was läuft."

Mit dem Radio zum Erfolg

Singer-Songwriter Max Giesinger © Warner Music Fotograf: Christoph Köstlin

Auch Max Giesinger hat sich mit Hilfe des Radios in die Herzen seiner Fans gespielt. Zwar hat der Singer-Songwriter auch über Youtube und eine Casting-Show auf sich aufmerksam gemacht, aber das Radio hat ihn zu den Fans gebracht. Dass sie auf seinen Konzerten Songs wie "80 Millionen", "Roulette" und "Wenn sie tanzt" textsicher mitsingen, liegt auch am Radio. Max Giesinger ist sich sicher: "Ich glaube, ohne das Radio würden mich viele Leute, die jetzt zu meinen Konzerten kommen, gar nicht kennen."

Jury wählt Nominierte aus

Während damit für Gala-Moderatorin Barbara Schöneberger schon die ersten Highlights der Show feststehen, müssen sich die teilnehmenden Sender noch ein wenig gedulden. Die unabhängige Jury beim Grimme-Institut wählt in den kommenden Wochen aus Hunderten Bewerbungen jeweils drei Finalisten für jede der elf Kategorien aus. Ausgezeichnet werden zum Beispiel der beste Newcomer, die besten Moderatoren, aber auch die beste Innovation und das beste Interview. Welche Nominierten als Preisträger auf die Bühne kommen werden, entscheidet sich erst am 6. September.

Radio-Fans können die Gänsehaut-Momente der Gala online im Livestream miterleben und on air bei vielen deutschen Sendern. Nina Zimmermann von N-JOY und Stefan Meixner von ANTENNE BAYERN werden als Radio-Kommentatoren dafür sorgen, dass Hörer bundesweit ganz nah bei den Preisträgern und Stars sein werden.

Stand: 09.08.18 10:00 Uhr