Beste Sendung: "Jenni Zylka zu Gast bei Peter Wawerzinek" (WDR3)

Beste Sendung: "Jenni Zylka zu Gast bei Peter Wawerzinek" (WDR3)

Jenni Zylka und Leslie Rosin (WDR 3 Homestory), Sieger in der Kategorie "Beste Sendung", mit Laudator Bülent Ceylan. © Andreas Rehmann/NDR Fotograf: Andreas Rehmann

Jenni Zylka und Leslie Rosins Sendung "Homestory" ist so leichtfüßig und frech wie die Laudatio von Bülent Ceylan.

Der Deutsche Radiopreis 2011 in der Kategorie "Beste Sendung" geht an "Jenni Zylka zu Gast bei Peter Wawerzinek" von Jenni Zylka und Leslie Rosin (WDR 3 Homestory).

Begründung der Jury:

"Es ist eine geniale Idee, die umwerfend umgesetzt wird. Die Radioperformerin, Schriftstellerin und DJane Jenni Zylka verbindet hier all ihre Talente, wenn sie in dieser ungewöhnlich quirligen Literatursendung von ihr ausgewählte Schriftsteller in deren Zuhause "heimsucht". Diesmal steuert sie Peter Wawerzineks Wohnung an, und schon auf dem Berliner Pflaster liest sie aus "Rabenliebe", 2010 mit dem Bachmann-Preis ausgezeichnet.

Dass sie ein wenig außer Atem ist, zeigt, wie hautnah mit dem Mikro hantiert wird. Abwechslungsreich ist diese Sendung, eine anregende Mischung aus Gespräch, Lesung, Club und Porträt: Leichtfüßig und frech, kenntnisreich und mitreißend neugierig schaut die Autorin ganz genau auf Küchentisch und Schreitisch. Sie kommentiert Dekorideen, kichert auch mal über sich selbst und riskiert rasante Themenschwenks. So bleibt kein Raum für Munterkeitsklischees oder gepflegtes Kulturgeplauder.

Bei aller sympathischen Frechheit passt Zylka sich der Temperatur des vorgestellten Werks an, lässt den Autor die Lieblingsplatten auflegen und dabei das erzählen, was er möchte. Die Sendung hat viele Facetten, ist so natürlich und beweglich wie Zylkas Stimme: ein ausgesprochen belebendes Element im Radioalltag."

Den Preis für die "Beste Sendung" überreichte der Comedian Bülent Ceylan.